[GELÖST]: Bluescreen (win32kfull.sys) oder weißer Streifen beim Drucken

Bluescreen oder weiße Streifen beim Drucken

weißer Streifen oder Bluescreen beim Drucken

Zuletzt aktualisiert am:

Aktuell häufen sich leider wieder die Probleme beim Drucken von Dokumenten oder Fotos. Kunden berichten dass ihr Computer beim Drucken von Dokumenten mit einem Bluescreen (win32kfull.sys) abstürzt. Besonders häufig haben wir das bei Kyocera Druckern beobachtet. Bei Geräten von HP hingegen äußert sich oftmals das Problem so, dass ein etwa 10 cm breiter, weißer Streifen den Ausdruck “ziert”.

Ein Treiberupdate für den verwendeten Drucker nutzt hierbei leider nichts. Schuld daran ist ein Windows Update. Warum sich das bei Drucken unterschiedlicher Hersteller oft anders auswirkt, ist noch nicht komplett erforscht.
Technical Engineer, QOTEC IT Systems & Support
Technical Engineer

Welche Betriebssysteme sind betroffen?

Bisher haben wir das Fehlverhalten bei den Betriebssystemen Windows 8, 8.1 und Windows 10 beobachtet. Diese Systeme stürzen mit einem Bluescreen (win32full.sys) ab oder der Ausdruck ist von einem weißen Streifen unterbrochen. Microsoft hat das Problem erkannt und die betroffenen Updates zurück gezogen.

  • Update KB5000848 bei Windows 8 und 8.1
  • Update KB5000802 bzw. KB5000808 bei Windows 10 (Build 1809 bis 20H2)

Computern, die die fehlerverursachenden Updates bereits installiert haben, nutzt das freilich nichts. Für diese Geräte hat Microsoft ein weiteres Update (KB5001649), das die Druckprobleme lösen soll, zur Verfügung gestellt. Leider wurde auch dieses aufgrund von zahlreichen Problemen bei der Installation zurückgezogen. Im Moment bleibt nur, das Update wieder zu deinstallieren als einzige, brauchbare Lösung.

EILMELDUNG: Microsoft stellt neues Update online dass unter anderem die Probleme mit den fehlerhaften Updates repariert. Einfach nach neuen Updates suchen oder KB5000842 vom Microsoft Update-Katalog herunterladen.
IT System & Security Specialist, QOTEC IT Systems & Support
IT System & Security Specialist

Microsoft Update deinstallieren

Das fehlerhafte Update zu deinstallieren funktioniert recht einfach. Aber speziell bei Windows 10 dafür zu sorgen dass es nicht postwendend gleich wieder installiert wird, und so den Bluescreen oder den weißen Streifen beim Drucken gleich wieder zu verursachen, ist eine etwas kniffligere Aufgabe. Deshalb haben wir den ganzen Vorgang in zwei einfache Schritte zusammen gefasst:

fehlerhaftes Update verursacht Bluescreen oder weiße Streifen am Ausdruck

Schritt 1: Update deinstallieren

Über die Systemsteuerung nach dem installierten Update suchen, es markieren und deinstallieren. Mit Windows 8 oder 8.1 muss nach dem Update KB5000848, bei Windows 10 nach KB5000802 bzw. KB5000808 gesucht werden.

Systemsteuerung öffnen und nach “Updates” suchen. Danach auf “Installierte Updates anzeigen” klicken.
In der Liste unten oder rechts oben im Suchfeld nach den Updates suchen und kontrollieren ob und welches installiert ist. Die Updatenummer notieren!
Wird ein Update gefunden, dieses markieren und oben auf “Deinstallieren” klicken. Danach den Computer neu starten.

Microsoft Update ausblenden und weiße Streifen verhindern

Schritt 2: Update ausblenden

Windows 10 installiert neue Updates selbstständig und ohne einer Möglichkeit für den Benutzer einzugreifen. Daher muss man jetzt schnell sein, manuell nach dem vorher deinstallierten Update suchen und es für die erneute Installation ausblenden.

Dieses ZIP-Paket auf den Computer herunterladen, entpacken und als Administrator starten.
Auf “Weiter” klicken und nach neuen, verfügbaren Updates suchen. Danach mit “Hide Updates” die Updates anzeigen die ausgeblendet werden können.
Hier das zuvor deinstallierte und notierte Update markieren und mit “Weiter” ausblenden. Jetzt noch den Computer neu starten. Fertig!

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Klicken Sie auf den Stern mit der für Sie entsprechenden Bewertung. Je mehr desto besser!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Wenn alles geklappt hat, ist das fehlerhafte Update deinstalliert und wird auch nicht mehr erneut installiert. Der Bluescreen beim Drucken tritt nicht mehr auf und auch der weiße Streifen am Ausdruck ist verschwunden.
Technical Engineer, QOTEC IT Systems & Support
Technical Engineer