[Gelöst]: Windows XP Master Boot Record (MBR) mit dem Befehl “fixmbr” reparieren

Als Master Boot Record, oder kurz MBR, wird der Teil eines Datenträgers bezeichnet der unter anderem den Boot-Loader und die Partitionstabelle enthält. Nicht jedes Speichermedium verfügt über einen Master Boot Record (MBR). Speichermedien wie Disketten oder CDs enthalten keinen MBR. Hier wird der erste Datenblock als Boot Record oder Bootsektor bezeichnet.

Nach einem Virenbefall kann es beispielsweise dazu kommen, dass der Master Boot Record (MBR) beschädigt wird und Windows XP nicht mehr gestartet werden kann. Das betrifft sowohl Windows XP Professional als auch Windows XP Home.

ACHTUNG: Es werden hierbei Änderungen an dem Master Boot Record (MBR) von Windows beschrieben. Wenn Sie diese Änderungen nicht sachgemäß durchführen, können ernsthafte Probleme auftreten, die eine Neuinstallation von Windows notwendig machen. Sie verwenden den Befehl “fixmbr” auf Ihr eigenes Risiko. QOTEC empfiehlt, vor der Änderung, Ihre Daten zu sichern.
Technical Engineer, QOTEC IT Systems & Support
Technical Engineer

Um dem Master Boot Record wieder reparieren zu können, und Windows wieder ohne einer Neuinstallation starten zu können, stellt Microsoft das äußerst nützliche Programm “fixmbr” zur Verfügung. Den einfachsten Weg um den Master Boot Record (MBR) von Windows XP wieder zu reparieren stellt die nachfolgende Anleitung dar. Es wird lediglich die CD von Windows XP benötigt. In der Regel liegt diese den Unterlagen Ihres Computers bei.

  1. Legen Sie zunächst Ihre Windows XP CD in das Laufwerk Ihres Computers oder Notebooks und starten Sie Ihren Computer neu. Sollte Ihr Computer oder Notebook nicht von der Windows XP CD starten, kontrollieren Sie die Boot Reihenfolge in dem BIOS Ihres Computers oder Notebook.
  2. Wenn Ihr Computer oder Notebook von der CD startet folgen Sie nun den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm. Die textbasierte Installation von Windows XP beginnt. Wählen Sie durch das drücken der "R"-Taste die Option zum Reparieren bzw. Wiederherstellen aus.
  3. In diesem Schritt müssen Sie entscheiden an welcher Windows XP Installation Sie sich anmelden wollen. In der Regel wird eine Windows XP Installation aufgelistet. Sollten Sie über ein Dual- oder Multiboot System verfügen, sind alle erkannte Windows Systeme aufgelistet.
  4. Geben Sie das Administrator Kennwort des lokalen Windows Administrators ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Geben Sie nun an der Eingabeaufforderung den Befehl "fixmbr" gefolgt von der ENTER-Taste ein.
  6. Sie werden nun über die Gefahren und Auswirkungen des Befehls "fixmbr" informiert. Wenn Sie sich die Meldung durchgelesen haben und mit dem Reparieren des Master Boot Records (MBR) fortsetzen wollen, bestätigen Sie den Vorgang mit der Taste "j".
  7. Nach dem erfolgreichen Reparieren des Master Boot Records können Sie die Wiederherstellungskonsole durch Eingabe des Befehls "exit" verlassen. Der Computer startet dann neu. Entfernen Sie die CD aus Ihrem Laufwerk und Windows XP wird wieder von der Festplatte gestartet.